10.01.2015

 

Göttin Gala’s kleines Paralleluniversum

Am Samstag, 10. Jan. 2015,
um 19.00 Uhr
bei Fam. Klandt,
Schwarzer Pfad 5, Jünkerath

ALLE JAHRE WIEDER
…. ist nicht nur Weihnachten, sondern kommt auch die Göttin Gala im Januar zur Haus- und Hofkultur und entführt uns in ihre skurrile, kreativ-chaotische Welt. In einem literarisch-musikalischen Soloprogramm, begleitet von selbstgebauten Musikinstrumenten,  präsentiert sie Texte über die Abgründe des schnöden Alltags, singt seltsam wunderbare Liebeslieder und erzählt hals- und zungenbrecherische Märchen. . „Göttin Gala ist witzig, charmant, inspirierend und herrlich schräg.“ sagt ihr Stammpublikum.

Göttin Gala http://goettingala.blogspot.com/
http://www.youtube.com/user/GoettinGala

Poetisches Musik-Kabarett von und mit
Wort- und Schlagzeugerin Gala Gabriele Hummel.
Göttin Gala lädt ein in ihre komische, schubladenfreie Welt
und bespielt Instrumente aus Schrott, die auch noch gut klingen.


Copyright: Haus- und Hofkultur,
© 2015

powered by HesaSys
Die Haus- und Hofkultur bleibt lebendig, so lange es Gastgeber und Vortragende gibt.
Wir treffen uns in der Regel am zweiten Samstag des Monats und an wechselnden Orten.
Eintritt wird nicht erhoben, ein kleiner Beitrag zur Deckung von auftretenden Kosten der Vortragenden kann in den Hut gegeben werden.

Sie sind herzlich willkommen!
Auskünfte erteilen gern
Monika Paduch, Tel. 06597/9012484
Annie Reisch, Tel. 06597/5245

Letzte Aktualisierung: 31.03.2015 10:27:34